COVER_Efferveszenz

    Isabelle Capron behandelt in ihren Texten ein hochaktuelles Thema. Sie nähert sich den Fragen nach dem Menschsein, nach Entfremdung und Fremdbestimmung durch die moderne Technik mit den Mitteln der Kunst und der Poesie.

    Efferveszenz vereint drei poetische Installationen von Isabelle Capron, die in Rahmen des Openair Literatur Festivals Zürich ausgestellt wurden. Ergänzt werden sie durch Illustrationen von Marianne Smolska. Efferveszenz, schreibt Capron, ist eine Frechheit, sie verkörpert alles Wilde, Flüchtige und vollkommen Freie, alles was lebendig, pulsierend, atmend und widerständig ist. Auf poetisch-satirische Weise untersucht Capron unseren Glauben in den technischen Fortschritt, sie lädt uns ein auf eine Reise ins Reich der zeitgenössischen Mythen.

    Das Buch ist ein Plädoyer für einen verantwortlichen, pazifistischen Umgang mit den modernen Technologien. Ein Aufruf, sich auf die Menschlichkeit mit all ihren Facetten zu besinnen.

    Isabelle Capron
    Efferveszenz
    Im Herzen der zeitgenössischen Mythologie

    CHF 28.00

    Kommode Verlag
    Erscheinungsdatum November 2016
    112 Seiten, 16,5×23 CM
    Broschur, fadengeheftet
    ISBN 978-3-9524401-7-9
    EUR 24.00
    Illustrated by Marianne Smolska